Rassetypische Erkrankungen

Rassetypische Erkrankungen gibt es seit dem Menschen das Aussehen und die Leistungen von Tieren durch gezielte Verpaarungen positiv und leider auch negativ beeinflussen. Nicht selten wird ein operativer Eingriff nötig um den Tieren ein beschwerdefreies Leben zu ermöglichen oder die züchterischen Auswirkungen zu mildern.

  • Entropium-OP, Ektropium-OP
  • Operationen der Nickhautdrüse (drüsenerhaltende OP-Technik), evertierter Nickhautknorpel
  • Gaumensegelkürzungen
  • Hautfaltenkorrektur, dauerhaft oder temporär (z.B. „eylid tacking" bei Shar Pei Welpen)
  • Otitis-OP (nach Zepp oder Totaloperation)
  • Nasenfaltenresektionen
  • Rutenfaltenresektionen

Fritz-Meyer-Scharffenberg-Weg 12a • 18109 Rostock/Groß Klein • Tel.: +49 0381 1201549 • Fax.: +49 0381 1217688